Bei unserer letzten erweiterten Vorstandssitzung am 13. März stellte unserer Ortsbürgermeister Bernd Gieshoidt die geplante Erweiterung des evangelischen Kindergartens vor.

Die Stadt Melle plant auf dem Gelände vor unserem Sportgebäude (Grünfläche und Parkplatz) mobile Räume mit Bauelementen für 2 Gruppen aufzubauen. Dies ist eine zeitlich befristete Lösung.

Somit können ab dem 01.08.2017 30 Kinder mehr aufgenommen werden. Es ist geplant, dass der evangelische Kindergarten in den nächsten 2 Jahren erweitert wird. Der WTV unterstützt diese Übergangslösung, damit die Kinder im Dorf bleiben können und den Eltern weite Fahrwege erspart bleiben.

Gleichzeitig bat der WTV Vorstand eindringlich darum, umgehend mit der Planung für den Erweiterungsbau zu beginnen, damit langfristig ausreichend Betreuungsplätze im Dorf zur Verfügung stehen.

Am Freitag, den 24.03.2017 ab 19 Uhr veranstaltet der WTV einen „Dankeschön-Abend” für all seine Ehrenamtlichen im Gymnastikraum. Anmeldungen sind bei jedem Vorstandsmitglied und unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 15.03.2017 möglich.

Die Bauarbeiten am Obergeschoss des WTV-Sportgebäudes an der Beutlinghalle haben begonnen. In diesem Jahr will der Sportverein einen 160 Quadratmeter großen Übungsraum bauen, der zum Zentrum für Gesundheitssport und Fitnessangebote in Wellingholzhausen werden soll.




Im Januar erhielt der Vereinsvorsitzende Heinz-Kurt Münchow die gute Nachricht: Der Niedersächsische Landessportbund hat den Ausbau des WTV-Sportgebäudes mit in seinen Maßnahmenplan für Bestandsentwicklungsmaßnahmen aufgenommen. Neben dem Übungsraum werden auch Umkleideräume, Technik- und Abstellräume für Geräte sowie Toiletten im Obergeschoss entstehen. Das Bauvorhaben wird seitens des Landesverbandes finanziell unterstützt, womit die Finanzierung gesichert ist. Natürlich sind Geld- oder Sachspenden in Form von Geräten etc. jederzeit willkommen.

Um sich für die Förderung zu qualifizieren, musste der Verein einen detaillierten Zukunftscheck durchlaufen. Die sechsköpfige Arbeitsgruppe aus dem Vereinsvorsitzenden, dem Sportmanager Clemens Röhr, den Vorstandsmitgliedern Paul Kloske und Florian Lamping sowie Helmut Wenker und Werner Lamping entwickelte ein Raumkonzept, das sich an den Bedürfnissen des Gesundheitssports orientiert. „Mit einem größeren Fokus auf Gesundheitssport wollen wir dem demografischen Wandel Rechnung tragen”, erklärt Clemens Röhr. Durch die älter werdende Gesellschaft werden immer mehr Bewegungsangebote auf lokaler Ebene benötigt. Münchow sieht außerdem die Chance, mit der neuen Sportstätte weitere Wellingholzhausener für die Sportangebote des Vereins zu begeistern. 


Die Gewerke wurden bis auf wenige Ausnahmen an lokale Handwerksbetriebe vergeben. Bei Hilfsarbeiten setzt der WTV auf die Unterstützung der Sportler sowie der Arbeitsgemeinschaft Soko „60”. Zum jetzigen Zeitpunkt werden Mauerarbeiten vorgenommen. „Wenn es uns gelingt, den Bauzeitenplan einzuhalten, können wir den Übungsraum am Ende diesen Jahres in Betrieb nehmen”, erklärt Röhr optimistisch. 

Die Bildergalerie wird in regelmäßigen Abständen mit neuen Bildern versorgt, so können sich alle über den Stand der Bauarbeiten aktuell informieren! Einfach mal reinschauen.

Neueste Fotos: 02.11.2017

Zum Seitenanfang