Abfahrt Schweden

Exakt 6 Tage nach der Ankunft ist man am Samstag ebenfalls um 10.06 Uhr in Frölunda Richtung Heimat aufgebrochen.
Während draußen die Sonne schien, vertrieb man sich mit den Filmen „Die wilden Kerle“, „Fack ju Göhte“ und „Der Hobbit“ die Zeit im Bus. Während der 2 Fährfahrten genoss man noch einmal den Wind und die Seeluft der Ostsee und freute sich, dass man jeweils ohne lange Wartezeit auf die Fähre fahren durfte.

CIMG4017CIMG4046

Die letzte gemeinsame Mahlzeit genoss man dann wieder in Deutschland im Restaurant „Zur goldenen Möve“, auch Mc Donald´s genannt.
Anschließend wurde so langsam die Musik lauter gedreht, die Vorfreude auf die Familie(n) in Welling stieg an.  Gegen 21 Uhr legte man dann nochmal eine kleine Pause ein, der Grund: Fahrerwechsel!
Es war also an der Zeit, unserem super Fahrer Jens für die tolle Woche zu danken und ihn gebührend zu verabschieden. Aus diesem Grund überreichte Hermann ihm unter Applaus und den „Ein Hoch auf unseren Busfahrer“-Rufen der Jungs einen WTV-Wimpel. Bei seiner Abreise mit einem Bulli wurde dann noch eine La-Ola-Welle gemacht. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön des gesamten Teams, Jens!

CIMG4052 CIMG4009

Nun rückte die Ankunft immer näher, die Stimmung schaukelte sich noch einmal eine Stufe höher. Mit der Abfahrt Melle-West war dann jedem klar – gleich ist man zu Hause. Die letzten 10 Minuten glich der Bus einem Tollhaus, die Stimmung war auf dem Siedepunkt! Es wurde gesungen und ordentlich mit den Händen geklatscht und gegen 23 Uhr hatte man es dann geschafft und die Eltern, Freunde und Familien empfingen den Bus mit Wunderkerzen. Die Wiedersehensfreude war auf beiden Seiten groß. Nach dem Entladen des Busses hatte sich jeder dann seinen wohlverdienten Schlaf im eigenen Bett verdient.
An dieser Stelle nochmal ein riesen Dank an die Jungs für eine tolle Woche mit super viel Spaß und toller Stimmung!

Zum Seitenanfang