Am Montag stand für beide Mannschaften das erste Gruppenspiel auf dem Programm. Den Anfang machte Team 1 um 13.30 Uhr gegen das französisches Team Izon-Vayres FC. Auf einem kleinen, holprigen Platz musste sich die Mannschaft erst einmal an Untergrund gewöhnen. So lief ein gegnerischer Stürmer nach einem Querschläger alleine auf das Tor zu und konnte das 1:0 erzielen. Danach kam man besser ins Spiel und scheiterte am Pfosten. Nach 21 Minuten konnte Tom Knost jedoch den Ausgleich erzielen. Noch vor der Pause wurde Knost im Strafraum gefoult, den fälligen Strafstoß verwandelte Moritz Meyer sicher zum 2:1. Im weiteren Verlauf war das französische Team optisch überlegen, ohne zu den ganz großen Torchancen zu kommen. 15 Minuten vor Schluss hielte Sebastian Pleye einen von ihm verursachten Elfmeter zunächst, doch aufgrund eines weiteren Foulspiels zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt. Doch auch diesen Strafstoß konnte Pleye abwehren. Das Spiel wurde von beiden Seiten ruppiger, doch man rettete mit Glück und Geschick den Auftaktsieg über die Zeit.

IMG 6615 IMG 7457

Nicht so gut lief es für WTV 2 gegen die schwedische Mannschaft IFK Eskilstuna Norr. Sowohl körperlich als auch spielerisch war man als neu formiertes Team klar unterlegen, sodass am Ende eine 0:8 Niederlage zu Buche stand. Morgen sollte man sich gegen die indische Mannschaft, die heute ihr Auftaktspiel mit 0:5 ebenfalls verloren hat, deutlich besser verkaufen.

Heute geht es nach dem Abendessen um 18 Uhr zur Eröffnungsfeier. Wir melden uns dann von da noch einmal mit ein paar Eindrücken.
P.S.: Neue Bilder gibt es unten in der Bilder-Galerie!

Zum Seitenanfang